Wasser sparen

Das Trinkwasser ist eines unserer kostbarsten Güter; ohne Trinkwasser wäre das Leben auf der Erde nicht möglich.

Die Erdoberfläche besteht zwar aus über 70% aus Wasser, davon sind jedoch 97% Salzwasser und nur 3% Süßwasser. Wenn man bedenkt, dass der größte Teil des Süßwassers in Form von Eis gespeichert ist, bzw. sich in Tiefen befindet, deren Erschließung nicht wirtschaftlich ist, so wird klar, dass Wasser nicht unbeschränkt zur Verfügung steht.
 

Wasserverbrauch

Eine Person verbraucht pro Tag durchschnittlich ca. 140 Liter Trinkwasser:

Trinken und Kochen: ca. 3 Liter
Gartenbewässerung: ca. 5 Liter
Geschirrspülen: ca. 8 Liter
Körperpflege: ca. 8 Liter
Putzen und Autowaschen: ca. 10 Liter
Wäschewaschen: ca. 17 Liter
Duschen und Baden: ca. 42 Liter
Toilettenspülung: ca. 45 Liter

Trinkwasser könnte im Haushalt durch gezielte Maßnahmen eingespart bzw. durch Regenwasser ersetzt werden, ohne dass der Komfort darunter stark leidet.
 

Wie hoch ist mein Verbrauch?

Der Gesamttrinkwasserverbrauch kann aus der Jahresabrechnung entnommen werden. Und wird wie folgt umgerechnet:

Berechnete Wassermenge = ____ m³ pro Jahr
Umrechnung in Liter (x 1000) = ____ Liter
Täglicher Bedarf (: 365) = ____ Liter pro Tag
Täglicher Pro-Kopf-Bedarf (: Personen im Haushalt) = ____ Liter pro Tag und Person


Benötigen sie zu viel Wasser, so befolgen sie die Tipps zum Wassersparen. Ohne große Einschränkungen und Komforeinbußen lassen sich 40 Liter und mehr pro Person und Tag einsparen.
 

Tipps zum Wasser sparen

  • beim Zähneputzen und Einseifen unter der Dusche das Wasser abstellen, wenn es nicht benötigt wird;
  • tropfende Wasserhähne sofort reparieren lassen;
  • duschen statt baden;
  • bei der Toilettenspülung eine Stopptaste anbringen oder die Füllmenge reduzieren;
  • Geschirr nicht unter fließendem Wasser abspülen;
  • bei Waschmaschine und Geschirrspüler stets die gesamte Füllmenge nutzen;
  • bei Dusche, Waschbecken und Bidet Durchflussbegrenzer anbringen;
  • wo möglich, Regenwasser verwenden.

 

So viel Wasser kann eingespart werden

Durch das Zudrehen des Wasserhahns beim Zähneputzen, Rasieren und Einseifen lassen sich rund 15 Liter Wasser pro Tag und Person einsparen.

Durch die 5-Minuten-Dusche lassen sich im Vergleich zum einem Vollbad rund 110 Liter einsparen.

Durch den Einsatz eines Durchflussbegrenzers am Waschbecken lassen sich in einem durchschnittlichen Haushalt im Schnitt 30 Liter Wasser pro Tag einsparen.

Ein tropfender Wasserhahn verschwendet bei 10 Tropfen pro Minute im Monat ca. 150 Liter Wasser. Im Jahr sind es dann stattliche 1.800 Liter.

Durch den Einbau einer Sparspülung können täglich pro Person rund 24 Liter eingespart werden.
 

Regenwasser

In zahlreichen Bereichen des täglichen Lebens könnte problemlos Regenwasser eingesetzt werden, so z.B. bei der Gartenbewässerung, beim Putzen und beim Autowaschen, beim Wäschewaschen und bei der Toilettenspülung.

Das Prinzip der Regenwassernutzung ist simpel und einfach. Das Regenwasser wird auf dem Dach gesammelt und von dort aus über das Regensammelrohr in einen Speicher geführt. Von hier wird das durch den Filter gereinigte Wasser dann bei Bedarf mittels einer Pumpe an die jeweiligen Abnahmestellen, wie z.B. an die Toilette, weitergeleitet.

Durch den Einsatz einer Regenwasseranlage lassen sich bis zu 45% des Trinkwassers ersetzten.

 

Weiter Infos:

www.verbraucherzentrale.it
www.verbraucherzentrale.nrw/wasserschutz#wassersparenaberwie

Stand
09/2018

like-512_0.png

like-512_0.png

Top