Gesundheit

Infos

Landesbeitrag für zahnärztliche Leistungen

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 1608 vom 29.10.2012 wurden die Rückvergütungen für zahnärztliche Leistungen neu geregelt. Die wesentlichen Neuerungen betreffen die kurativen Leistungen; die prothetischen Leistungen sind weitestgehend unverändert geblieben.

Wie bisher wird zwischen kurativen und zahnprothetischen Leistungen unterschieden.

Die zahnprothetischen Leistungen umfassen:

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, zu glauben Osteoporose betreffe nur ältere Frauen. Zwar wird Osteoporose hormonell bedingt vor allem bei Frauen während oder nach den Wechseljahren festgestellt, aber auch männliche Senioren und zunehmend jüngere Männer und Frauen werden mit dieser Diagnose konfrontiert.

Die genauen Ursachen dafür sind nicht bekannt, jedoch trägt die "moderne" Lebensweise ihres dazu bei: Bewegungsmangel, zu wenig Aufenthalt im Freien und vor allem eine falsche Ernährung erhöhen das Osteoporose-Risiko.