Finanzdienstleistungen

Finanzdienstleistungen

News

11.05.2018
11.05.2018

Aufsehenerregendes Urteil des Landesgerichts Bozen gegen die Südtiroler Sparkasse zugunsten eines Anlegers, der von der VZS unterstützt und von Rechtsanwalt Prof. Massimo Cerniglia verteidigt wurde

 

Das Landesgericht Bozen in Person des Richters Fischer hat gestern, 9. Mai, ein aufsehenerregendes Urteil gegen die Südtiroler Sparkasse ausgesprochen, die wegen vertraglicher Haftung zur Zahlung eines Betrags von 120.000 Euro zuzüglich der Prozesskosten zugunsten eines Südtiroler Anlegers verurteilt wurde.



weiterlesen
19.07.2017
04.07.2017
01.06.2017
21.11.2016
19.10.2016
19.10.2016

Ab 1. Oktober gelten neue Bestimmungen zum Thema Zinseszins bei Bankverträgen – nun sollte nach Jahren der Ungewissheit endlich Klarheit herrschen

Mit dem Dekret 343/2016 des Finanzministers wurden die Berechnung der Zinseszinsen neu geregelt, ein Bereich der in den letzten Jahren für Kontroversen gesorgt hatte. Mit der Änderung des Bankeneinheitsgesetzes im April wurde den Banken verboten, Zinseszinsen zu berechnen, aber die Durchführungsbestimmungen mit den genauen Anweisungen fehlten.



weiterlesen
12.10.2016
12.10.2016
12.10.2016

VZS: Poste muss Schaden durch Fondo Obelisco ersetzen


Zehntausende italienische SparerInnen haben ihr mühsam Erspartes in den Fonds „Obelisco“ investiert, der von der Italienischen Post noch im Jahr 2005 platziert wurde. Gemäß den Ende 2015 verfügbaren Zahlen waren je ursprünglich investierte 20.000 Euro gerade noch mal 4.828 Euro übrig – ein Verlust von über 75%. 



weiterlesen
12.06.2016
12.06.2016

Neuigkeiten in Sachen Immobilienfonds „Dolomit“


In der von vier SparerInnen eingereichten Pilot-Klage gegen die Südtiroler Sparkasse in Sachen Dolomit-Fonds hat der Richter Dr. Simon Tschager bei der Verhandlung vom 5. Juni wichtige Beweismittel zugelassen.

In der für den 18. November angesetzten Verhandlung werden die Zeugen unter anderem zu folgenden Punkten befragt werden:



weiterlesen
16.02.2016
21.12.2015
13.11.2015

Infos

Wenn die Bank den MiFID-Fragebogen aktualisieren will …

Am 3. Jänner 2018 sind neue und wichtige Gesetzesbestimmungen zu den Finanzdienstleistungen und den Beziehungen zwischen Finanzvermittlern und AnlegerInnen in Kraft getreten. Die Banken versenden deswegen an jene KundInnen, die Geldanlagen besitzen, Änderungen zum bestehenden Vertrag zu (im Fachjargon „ius variandi“), und bitten die KundInnen vorbeizukommen, um den MiFID-Fragebogen aktualisieren zu können (durch diesen werden das Profil der AnlegerInnen erstellt).

Tests

10.05.2017
27.04.2010
22.02.2017
26.09.2017
18.03.2010
22.11.2011
25.05.2010
15.09.2010
15.09.2010
25.01.2011
25.01.2011
16.03.2011
27.09.2011
07.06.2011
08.07.2011
08.07.2011
27.09.2011
22.12.2011
02.03.2012
02.03.2012
05.03.2012
30.07.2012
09.08.2012
14.09.2012
14.09.2012
04.10.2012
28.11.2012
29.11.2012
22.02.2013
13.05.2014
09.05.2014
16.07.2013
26.09.2013
21.11.2013
27.03.2014
27.03.2014
09.06.2015
06.08.2015
05.10.2015
13.11.2015
12.01.2016
27.05.2016

like-512_0.png

like-512_0.png

Top