Wie erkennt man, ob die Wassermelone reif ist?

Eine sichere Methode ist das Klopfen der Frucht. Reife Wassermelonen haben einen satten, dunklen Ton. Ein metallischer Klang ist bei unreifen Melonen zu hören. Sie "singen" nicht. Einen weiteren Hinweis gibt die Farbe der Schale. Wenn sich die Stelle, an der die Melone Kontakt mit dem Boden hatte, etwas gelb färbt, ist sie reif. Sieht dieser Bereich intensiv gelb aus, dann ist die Frucht meist überreif.
Auch das Gewicht kann Aufschluss geben. Reife Wassermelonen sind schwerer als gleich große unreife. Die Fruchtgröße allein ist kein verlässlicher Hinweis. Melonen reifen bei Zimmertemperatur nach. Das intensivste Aroma haben aber diejenigen, die auf dem Feld voll ausreifen konnten.

Medien-Information
Bozen, 22.06.2015

 

like-512_0.png

like-512_0.png

Top