Wie hoch ist der Wert meiner Immobilie?

Herr Maier möchte seine Wohnung verkaufen oder vermieten. Er weiß allerdings nicht, welchen Marktwert seine Immobilie effektiv hat.


Was tun?

Nicht jeder weiß den Marktwert seiner Immobilie richtig einzuschätzen bzw. ist in der Lage zu sagen, ob der angebotene Preis, bei Verkauf oder Vermietung, angemessen ist oder nicht.

Vielen ist nicht klar, wie sie weiter vorgehen sollen. Also wenden sie sich an einen Freiberufler (Immobilienmakler, Geometer oder Architekt), um sich ein Gutachten zum Immobilienwert erstellen zu lassen. Ein solches Gutachten kostet in der Regel entsprechend, und nicht jeder ist bereit, dafür Geld auszugeben.

Ein nützliches Instrument, um eigenständig und autonom bei der Einschätzung des eigenen Immobilie (Verkaufspreis oder Mietpreis) vorzugehen, ist der von der Agentur für Steuereinnahmen angebotene Dienst auf der Internetseite: www.agenziaentrate.gov.it.

Nachdem man den Link "consultazioni quotazioni immobiliari" angeklickt hat, muss man Provinz und Gemeinde, in welcher sich die zu schätzende Immobilie befindet, auswählen.

Danach wird die Suche noch einmal verfeinert auf die Zone, in welcher sich die Immobilie befindet: zum Beispiel sind die Zonen in Bozen unterteilt in Zentrum, Gries, Europastr., Reschenstr., Rentsch, Haslach usw.

Nun hat man Zugriff auf die Tabelle mit den Richtpreisen bezüglich des Marktwertes (€/qm) oder des Mietwertes (€/qm) der Immobilie (Wohneinheit, Garage, überdachter Autoabstellplatz oder einfacher Autoabstellplatz, Villen) entsprechend dem Zustand (normal - hervorragend), in dem sich diese befindet.

Wir erachten dieses Bewertungssystem als sehr brauchbar. Die BeraterInnen der VZS (Dr. Daniela Magi und Dr. Florian Oberhuber) stehen zur Verfügung, sollten KonsumentInnen bei der Benutzung dieses Dienstes Hilfe benötigen.

 

like-512_0.png

like-512_0.png

Top